Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
12.06.2018
Bildungskrise ist da
In Berlin bekommen Lehrer mit 5300 Euro brutto Einstiegsgehälter, die an die eines Juniorprofessors heranreichen - und doch wollen, absehbar zum neuen Schuljahr, immer noch viel zu wenige den Job machen. 

Hildegard Bentele, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Berlin
Hildegard Bentele, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

"In Berlin bekommen Lehrer mit 5300 Euro brutto Einstiegsgehälter, die an die eines Juniorprofessors heranreichen - und doch wollen, absehbar zum neuen Schuljahr, immer noch viel zu wenige den Job machen.

Eine größere Bankrotterklärung an über 20 Jahre SPD-Bildungspolitik ist kaum vorstellbar. Aber statt einen Funken Selbstkritik zu äußern, scheint Senatorin Scheeres bereit zu sein, die letzten Qualitätsstandards zu schleifen und in großem Maß Lehrer-Schulstunden für Inklusion, Sprachförderung, individuelles Lernen, auf denen ihr ganzes Bildungskonzept und auch das Gemeinschaftsschul-Modell der LINKEN basiert, abzuwerten oder zur Disposition zu stellen. Das ist ein Scheitern auf ganzer Linie.

Diese dramatische Mangelsituation muss nun inhaltliche Konsequenzen haben:

  • Konzentration auf wesentliche, verbindliche Ziele wie lesen, schreiben, rechnen lernen wie in unserem ,Masterplan Grundschule‘ gefordert,
  • Einführung eines Stipendienprogramms für Mangelfächer wie in den Haushaltsberatungen von uns gefordert,
  • ein sinnvolles Lehrerausbildungsprogramm mit früher Praxis beispielsweise ein ,duales Lehramtsstudium‘, den Bachelor-Lehrer, wie von uns im Rahmen der Diskussion um das Lehrkräftebildungsgesetz eingebracht (und damals als Tabu verworfen),
  • ein Inklusions-Moratorium - und natürlich die Verbeamtung, die für einen Großteil der Lehrer nach wie vor ein entscheidender Faktor bei der Frage ist, ob sie sich mit einer schwierigen Großstadt-Schülerschaft auseinandersetzen wollen oder nicht. 

Angesichts der seit über 20 Jahren von der SPD geführten, desolaten Berliner Bildungspolitik ist nur eines sicher: Eltern werden in Zukunft als Unterstützer und Navigatoren für ihre Kinder notwendiger denn je sein, denn auf die Institution Schule ist immer weniger Verlass!"



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Meldungen (11)
...weitere Meldungen
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Meldungen (32)
...weitere Meldungen
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Meldungen (89)
...weitere Meldungen
Personen (1)
Themen (2)
Dokumente (18)
...weitere Dokumente
Twitter
Termine